Wettbewerb Naturtagebuch der BUNDjugend 2016

Die BUNDjugend ruft Kinder zwischen 8 und 12 Jahren zum Wettbewerb Naturtagebuch mit dem Jahresthema "Boden" auf. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2016.

In jedem Jahr veranstaltet die BUNDjugend den Umweltwettbewerb Naturtagebuch, bei dem Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mitmachen können – auf eigene Faust, zusammen mit Freunden oder mit der ganzen Schulklasse.

Beim Naturtagebuch machen sich Kinder auf die Suche nach einem Fleckchen Natur, den sie dann über einen längeren Zeitraum unter die Lupe nehmen. Was die kleinen Naturforscherinnen und -forscher beobachten, können sie sich selber überlegen – vielleicht einen Tümpel, die Wiese hinterm Haus, den Ameisenhaufen im Wald oder ein Vogelnest im Garten? Alle spannenden Beobachtungen und Erlebnisse werden in einem Tagebuch festgehalten. Und da ist Kreativität gefragt – malen, schreiben, dichten, fotografieren, gesammelte Fundstücke einkleben und vieles mehr.

Das Jahresthema 2016 des Magazins lautet: „Boden“. Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen die Naturtagebücher bis zum 31. Oktober an die BUNDjugend gesendet werden.

In den letzten Jahren gab es zum Beispiel Naturtagebücher über Schmetterlinge, den Bach hinterm Haus oder den eigenen Gartenteich. Wettbewerbe gibt es in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin/Brandenburg, Bremen, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Jedes Tagebuch erhält einen Preis! Insgesamt werden Sachpreise im Wert von mehreren Tausend Euro vergeben.

Die BUNDjugend hält für alle Naturtagebuch-Schreibenden eine Menge spannender Infos und Tipps zum Wettbewerb bereit. Wer besonders neugierig ist, findet im Manfred Mistkäfer Mitmach-Magazin viele Tipps und Antworten zum Thema Natur. Hier gibt Manfred Mistkäfer – Maskottchen und Naturtagebuch-Experte – Anregungen und Infos zum Beobachten, Forschen, Basteln und Spielen.

Quelle: BUNDJugend
 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)