SCHULEWIRTSCHAFT-Preis Sachsen 2016

Bis zum 19. September können sich allgemeinbildende Schulen in Sachsen für den Großen SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2016 bewerben.

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen Schulen und Unternehmen als Kooperationspartner mit ihrer lebendigen, dauerhaften Zusammenarbeit für eine systematische Berufs- und Studienorientierung.

Deshalb loben die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. und das Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e.V. über die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen 2016 den Großen SCHULEWIRTSCHAFT-Preis Sachsen zur Prämierung der erfolgreichsten Schule-Wirtschaft-Kooperationen Sachsens aus. Der Wettbewerb würdigt hervorragende und zukunftsweisende Kooperationen von Schulen und Unternehmen, die sich durch Maßnahmen und Projekte zur Berufs- und Studienorientierung auszeichnen.

Die drei besten allgemeinbildenden Schulen erhalten den Großen SCHULEWIRTSCHAFT-Preis Sachsen mit einem Preisgeld von bis zu 2.000 EUR. Die drei schulfreundlichsten Unternehmen Sachsens werden mit einer Urkunde für ihr Engagement geehrt.

Bewerben können sich alle allgemeinbildenden Schulen aus dem Freistaat Sachsen, die zum Zeitpunkt der Ausschreibung Träger des Qualitätssiegels für Berufs- und Studienorientierung sind oder sich gegenwärtig im Zertifizierungsverfahren befinden.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Jahrestagung SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen am 26. Oktober 2016 in Radebeul statt.

Quelle: Bildungsportal Sachsen
 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)