BMBF-geförderte Projekte

Forschung zur Lernkultur, Unterrichts- und Angebotsentwicklung mit dem Ziel einer verbesserten individuellen Förderung

Ganztagsorganisation im Grundschulbereich: Welche Unterstützungsleistung bieten Ganztagsangebote für Kinder nichtdeutscher Herkunftssprache und für Kinder aus bildungsfernen Schichten?


Ganztagsorganisation im Grundschulbereich: Welche Unterstützungsleistung bieten Ganztagsangebote für Kinder nichtdeutscher Herkunftssprache und für Kinder aus bildungsfernen Schichten?

Hochschule/Wissenschaftliche Einrichtung:

  • Freie Universität Berlin
  • Universität Potsdam

Projektleitung:

  • Prof. Dr. Hans Merkens (Berlin)
  • Dr. Nicole Bellin-Mularski
  • Prof. Dr. Agi Schründer-Lenzen (Potsdam)
  • Prof. Dr. Harm Kuper (Berlin)

Mitarbeiter/innen:

Fanny Tamke, Nadine Richter, Ellen Mettke, Christian Pröbstel, Dr. Barbara Wegner, Dr. Stephan Mücke

http://www.ewi-psy.fu-berlin.de/einrichtungen/arbeitsbereiche/allg_paedagogik/go/index.html

Kurzbeschreibung

Die Studie untersucht den Lernerfolg in den ersten vier Jahren der Grundschule vor dem Hintergrund der Ausgestaltung der Ganztagsorganisation und der neu gestalteten Schuleingangsphase in den Ländern Berlin, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Im Fokus der Untersuchung steht die Lernentwicklung von Kindern mit Sprachrückständen, sowohl bezogen auf den Migrationshintergrund als auch die Sprachkompetenz. Welche Form der Ganztagsorganisation bietet Kindern mit Migrationshintergrund und mit  geringeren sozialen und kulturellen Ressourcen eine optimale Lernumgebung? Welchen Beitrag am Lernerfolg können die veränderten Strukturbedingungen bei Berücksichtigung von Prozessmerkmalen des Unterrichts leisten? 

Das Projekt soll Aufschlüsse darüber bieten, wie Grundschulen mit einem großen Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund optimaler organisiert werden können, sowohl hinsichtlich der Unterrichtsquantität als auch der weiteren Ausgestaltung des Ganztags. Dabei wird die Schuleingangsphase als Organisationsmerkmal mit einbezogen und vergleichend untersucht. 

Das Projekt arbeitet mit einer Stichprobe aus 18 Schulklassen in Brandenburg, 46 Klassen in Nordrhein-Westfalen und 63 Klassen in Berlin.
Bisher sind zwei Messzeitpunkte abgeschlossen.

Veröffentlichungen

2012

  • Merkens, H./Bellin, N. (Hrsg.) (2012):
    Die Grundschule entwickelt sich.
    Münster: Waxmann.

2010

  • Bellin, N./Tamke, F. (2010):
    Bessere Leistungen durch Teilnahme am offenen Ganztagsbetrieb?
    In: Empirische Pädagogik, 24(2), S. 93-112.

  • Merkens, H./Schründer-Lenzen, A. (Hrsg.) (2010):
    Lernförderung unter den Bedingungen des Ganztags im Grundschulbereich.
    Münster: Waxmann.

2009

  • Merkens, H./Schründer-Lenzen, A./Kuper, H. (Hrsg.) (2009):
    Ganztagsorganisation im Grundschulbereich.
    Münster: Waxmann.

  • Wegner, B./Bellin, N./Tamke, F. (2009):
    Ganztagsschule in Deutschland.
    In: Merkens, H., Schründer-Lenzen, A., Kuper, H. (Hrsg.): Ganztagsorganisation im Grundschulbereich. Münster: Waxmann, S. 19-34.

  • Wegner, B./Mücke, S. (2009):
    Ganztagsschule im Land Brandenburg.
    In: Merkens, H./Schründer-Lenzen, A./Kuper, H. (Hrsg.): Ganztagsorganisation im Grundschulbereich. Münster: Waxmann, S. 121-134.

  • Wegner, B./Schründer-Lenzen, A./Mücke, S. (2009):
    Ganztagsorganisation im Grundschulbereich: GO! Eine exemplarische Analyse unterschiedlicher Realisierungsformen des Ganztags in Brandenburg.
    In: Röhner, C. u.a. (Hrsg.): Europäisierung der Bildung - Konsequenzen und Herausforderungen für die Grundschulpädagogik. Wiesbaden: VS, S. 231-235.

 

 


Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union
 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)