BMBF-geförderte Projekte

Familien und Ganztagsschule, Peers in der Ganztagsschule

Leistungsfähigkeit schulischer Ganztagsangebote - Wechselseitige Verantwortung für Bildung, Erziehung und Betreuung im Spannungsfeld von Schule, Hort und Familie in Sachsen


Leistungsfähigkeit schulischer Ganztagsangebote - Wechselseitige Verantwortung für Bildung, Erziehung und Betreuung im Spannungsfeld von Schule, Hort und Familie in Sachsen

Hochschule/Wissenschaftliche Einrichtung:

Technische Universität Dresden

Projektleitung:

  • Prof. Dr. Karl Lenz
  • Rüdiger Laskowski
  • Katharina Weinhold

Mitarbeiter/innen:

Rüdiger Laskowski, Katharina Weinhold

Beteiligte Länder:

Sachsen

http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/philosophische_fakultaet/is/mikro/forsch/gta/index

Kurzbeschreibung

Das Forschungsprojekt untersucht das Verhältnis von Familien und Ganztagsgrundschulen in Bezug auf wechselseitige Erwartungen und Verantwortlichkeiten. Forschungsleitende These ist, dass zwischen den Kernaufgaben von Familie und Schule eine Interdependenzzone besteht, deren Ausprägung einerseits von lebenslagenspezifischen Präferenzen und Erwartungen der Familien, aber auch vom Selbstverständnis schulischer Ganztagsangebote determiniert wird. Mit der Pluralisierung familialer Lebensformen entsteht zudem ein differenziertes Feld von Erwartungshaltungen und sozialspezifischen Präferenzen, welches sich auch auf das Verhältnis von Familie und Schule auswirkt. Die qualitativ angelegte Studie möchte Bereiche aufzeigen, in denen wechselseitige Erwartungen nicht erfüllt werden (können) und somit wesentliche Aufgaben der Bildung, Erziehung und Betreuung zwischen schulischen Ganztagsangeboten und Familien noch besser aufeinander abgestimmt werden müssen. 

Ausgehend von einer Analyse der Schulsituation (sozialstruktureller Kontext, pädagogisches Konzept) werden die Akteursgruppen (Eltern, Schüler, Lehrer und Hortner) im Rahmen von Gruppendiskussionen sowie mit einer halbstandardisierten schriftlichen Erhebung befragt und das Datenmaterial mit hermeneutischen Verfahren aufbereitet.

Veröffentlichungen

2011

  • Laskowski, R./Weinhold, K. (2011):
    Kritische Distanz. Zur Kommunikation und Kooperation von Familie und Grundschule mit Ganztagsangeboten in Sachsen.
    In: Soremski, R./Urban, M./Lange, A. (Hrsg.): Familie, Peers und Ganztagsschule. Weinheim und München: Juventa, S. 129-145.

2010

  • Lenz, K./Weinhold, K./Laskowski, R. (2010):
    Leistungsfähigkeit schulischer Ganztagsangebote. Wechselseitige Verantwortung für Bildung, Erziehung und Betreuung im Spannungsfeld von Schule, Hort und Familie in Sachsen. Schlussbericht.
    Dresden: Technische Universität.

 

 


Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union
 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)